Besuch einer Brennerei

Auch hier waren die Corona Bedingungen nochmals verschärft worden, so dass nur 10 Teilnehmer die Fahrt nach Konzen antreten konnten. Nach einer kurzen Einführung durch den Betreiber wurden die Produktstätten in Augenschein genommen. Ausführliche Erklärungen über Geschichte und Geschichten der einzelnen Produkte und deren Zusammensetzung, sowie über Kosten der Branntweinsteuer. Probleme solch kleiner Unternehmen bestehen darin, dass in der momentanen Lage, Bestellungen von Glasflaschen und Umkartons in den verhältnismäßigen kleinen Stückzahlen  kaum geliefert werden. Zum Schluss durften wir uns in seinen reichlich bestückten Verkaufsraum, natürlich gegen entsprechender Bezahlung bedienen. So ausgestattet mit guten Schnäpsen und Likören  wurde nach gut zwei Stunden die Heimreise angetreten.

Besucher seit 01.03.2021: 15914