Spielbericht Damen: TSV Blankenheim

Zum ersten Rückrundenspiel reisten unsere Damen am 19.01.18 freitagabends ins verschneite Blankenheim. Man fuhr nahezu bestbesetzt, aber als klarer Außenseiter, zum Tabellendritten.

 

Unsere Damen starteten furios und überraschten den TSV Blankenheim. Mit einer konstanten Leistung von Beginn bis zum Ende wurde verdient der erste Satz geholt. Blankenheim war sichtlich geschockt und zeigte sich im zweiten Satz kämpferisch. Nach gefühlt fünf Satzbällen und mehreren Möglichkeiten den Sack zu zumachen für unsere Damen, holte sich Blankenheim beim ersten Satzball den zweiten Satz mit 28-30 zurück. Nach zwei intensiven Sätzen konnten sich unsere Damen im dritten Satz wieder absetzen und führten zwischenzeitlich mit 23-18. Allerdings blieb Blankenheim erneut dran und somit musste ein Netzroller (Ass, Ass, Ass…) von Meike den Satz mit 27-25 für uns entscheiden. Der vierte Satz verlief ähnlich wie die Sätze zuvor, spannend mit stetigem Führungswechsel. Nach einer 19-17 Führung standen unsere Damen kurz vor der Sensation drei Punkte aus Blankenheim zu entführen. Allerdings wehrte sich der Gegner mit allen Mitteln und gewann letztendlich den vierten Satz mit 22-25. Es folgte ein entscheidender fünfter Satz. Hier startete der Gastgeber besser und ging früh mit 2-8 in Führung. Ein letztes Aufbäumen zum zwischenzeitlichen 8-13 unserer Damen reichte nicht mehr aus und der TSV Blankenheim gewann verdient mit 8-15 den fünften Satz.

 

Das Ergebnis: 2:3 (25:19; 28:30; 27:25; 22:25; 8:15)

 

Trotzdem die wohl beste Saisonleistung unserer sehr jungen Damenmannschaft, die hiermit den ersten Punkt der Saison begrüßt: „Hallo Punkt!!“. Besonders hervorzuheben, bei einer klasse Teamleistung, war zum einen Meike, die wirklich stark gespielt hat und zum anderen die Bank, die von Anfang bis Ende lautstark und unterstützend agiert hat (die armen Ohren des Trainers…).

 

Das nächste Spiel unserer Damen findet am 27.01.18 in Monschau gegen den TV Eintracht Mützenich in Monschau statt.

Besucher seit 01.03.2021: 62