Spende über 2.500 EURO

Sparkasse Düren unterstützt Kinder- und Jugendarbeit des Turnclubs im Judo/JuJutsu

2014_04_06_Judo_online[1]

Mit den Judokas freuen sich (v.l.) Bürgermeister Walter Ramm, Sparkassengeschäftsstellenleiter Stefan Bongard sowie Edwin Suermondt, Helmut Titz und Matthias Voßen vom Vorstand des Turnclubs Kreuzau über die Spende.

Die Sparkasse Düren unterstützt den Turnclub Kreuzau in diesem Jahr mit einer Spende über 2.500 EURO aus dem PS-Sparen. Der Leiter der Sparkassengeschäftsstelle, Stefan Bongard, überreichte dem Vorstand des Turnclubs einen Scheck über den Betrag. Mit dem Geld konnte die Judo/JuJutsu-Abteilung dringend benötigte neue Matten anschaffen. Vor allem dem Nachwuchs im Budosport bieten die Matten optimale Ausbildungs- und Trainingsbedingungen und schützen die Sportler vor Verletzungen. Ihre Bewährungsprobe hatten die Matten am ersten Aprilwochenende. Im Auftrag des Nordrhein-Westfälischen Judo-Verbandes und des Dan-Kollegiums richteten die Kreuzauer Budo-Sportler die Westdeutsche Kata Meisterschaft aus. Dabei demonstrierten die Judokas verschiedene Katas (Formen) und boten hochklassigen Judosport in der Qualifikation für die deutsche Meisterschaft.

2014_04_06_Judo2Online[1]

Armin Brings (links) und Martin Dürbaum vom Turnclub Kreuzau zeigen eine traditionelle Form bei der Westdeutschen Kata Meisterschaft am 6. April in Kreuzau (Fotos: Bernd Klass).

Mit einem PS-Los kann Jeder gewinnen, sparen und auch noch Gutes tun. Ein Viertel des Geldes verwendet die Sparkasse dazu, gemeinnützige Projekte in der Region zu fördern.

Besucher seit 01.03.2021: 414