Prüfung zum schwarzen Gürtel mit bravour gemeistert

  • 01_FaceToFace
  • 02_Kata-01
  • 03_Kata-02
  • 04_Kata-03
  • 05_Kata-04
  • 06_Part2-01
  • 07_Part2-02

Am Samstag den 13.04.2019 fand in der Turnhalle der Maria-Montessori-Schule in Aachen die DAN-Prüfung im Judo statt. 39 Sportlerinnen und Sportler wollten die chance nutzen und die nächste oder 1. DAN-Graduierung erreichen. So auch unser Sportkamarad Manfred Schmitz der den 1. DAN (Der erste Meistergrad im Judo) anstrebte.
Zunächst wurde von allen Prüflingen und deren Partner das Präsentieren der lange vorbereitet Kata verlangt. Für Manfred und seinen Partner Tim Valder und alle Anderen die den 1. DAN anstrebten hieß das die Perfekte zur Schaustellung der „Nage-no-Kata“. In dieser Kata wird die Präzise Demonstration von diversen Würfen, sowohl rechts als auch links herum ausgeführt, verlangt. In diesem Prüfungsfach, welches besonders viel Konzetration velangt wird, wird auf absolute Perfektion der Ausführung geachtet.
Im zweiten Teil der Prüfung galt es die Sicherheit in verschiedenen Würfen zu beweisen und zusätzlich die vorher ausgearbeitet Spezialtechnik zu demonstrieren und das theroetische Verständnis der Technik unter Beweis zu stellen. Unser Sportkamerad aus Kreuzau wählte den Harai-goshi (Hüftfegen).
Im letzen Teil der Prüfung musste die gewandheit am Bode demostriert werden.
Nach der gut sieben stündigen Prüfung stand das Ergebnis fest. Unser Sportler und Wettkampftrainer Manfred Schmitz hat die Prüfung mit überdurschnittlicher Leistung bestanden.

Herzlichen Glückwunsch

Auf gehts zum 2. 😉

Besucher seit 01.03.2021: 581