Fahrt zum Landtag in Düsseldorf

Senioren des Turnclubs besuchten Anfang Mai die Landeshauptstadt

Landtag_online[1]

Düsseldorf. Die Senioren des Turnclubs Kreuzau besuchten Anfang Mai den Landtag in Düsseldorf. Unter Führung von Dieter Simons, Vorsitzender des Seniorenausschusses, fuhr die Gruppe Bahn und Straßenbahn in die Landeshauptstadt. Bei herrlichem Wetter spazierten die 19 Senioren erst am Rhein entlang vorbei an Fernsehturm und WDR bis zum Zollhafen. Die 1998/99 erbauten „Gehry Häuser“ wurden bestaunt. Keines dieser Häuser ist auch nur annähernd gerade oder senkrecht gebaut. Nach leckerem Mittagsessen in einem nahe gelegenen Restaurant ging es gestärkt durch die Rheinauen zum Landtag.

Auf der Besuchertribüne im fünften Stock erklärte eine Mitarbeiterin des Landtages die Sitzordnung der Mitglieder des Plenums, der Abgeordneten und die Arbeit im Parlament, wer wann reden darf und wer nicht, wer die Sitzung leitet und vieles mehr. Im Vorführraum wurde ein digitaler Einblick in die Arbeitsweise des Landtags gegeben. Pünktlich um 14.00 Uhr empfing Gudrun Zentis von Bündnis 90/Die Grünen die Gruppe. Sie beantwortete alle Fragen ausführlich, mit viel Sachverstand und kompetent. Auch für Fragen aus dem privaten Umfeld blieb ausreichend Zeit.

Anschließend stand ein Besuch der Altstadt auf dem Programm. Vorbei am alten Rathaus gelangte die Gruppe zur „Längsten Theke der Welt“. Einige bummelten zur „Kö“. Andere blieben in der Altstadt und löschten ihren Durst mit einem zünftigen Altbier. Für 18.40 Uhr hatte man sich am Bahnhof verabredet. Alle Teilnehmer waren pünktlich nur die Bahn nicht. Mit Verspätung ging es wieder heimwärts nach Kreuzau.

Besucher seit 01.03.2021: 252