Jahreshauptversammlung des TurnClubs Kreuzau

Mitglieder für lange Vereinstreue geehrt. Vorstand im Amt bestätigt. Judogruppe aufgenommen.
[Kreuzau] Mehrere Mitglieder des Turnclubs Kreuzau konnten auf der Jahreshauptversammlung am 31. März im Bürgerhaus auf eine langjährige Vereinszugehörigkeit zurück blicken. Dies nahm der 1. Vorsitzende, Gerd Henn, zum Anlass, den Jubilaren für ihre lange Treue zum Verein herzlich zu danken.

Die Vereinsjubilare im Turnclub Kreuzau freuten sich auf der Jahreshauptversammlung über Urkunden, Ehrennadeln, Blumen und die beliebte TC-Tasse (Foto: Bernd Klass)Roswitha Baran, Marlene Botz, Wolfgang Elberfeld, Mechthild Pütz, Rudi Robens und Monika Schneider gehören seit 25 Jahren dem Verein an. Für 40 Mitgliedsjahre wurden Edelgard und Karl Theo Kaiser sowie Gerda und Helmut Linden geehrt. Auf 50 Jahre Mitgliedschaft im TC Kreuzau kann Resel Floß zurück blicken. Kora Faust freute sich über eine Urkunde und ein Geschenk für ihren 1. Platz beim Nici-Pokal und bei den Verbandsmeisterschaften im Turnen, Ulla Flick wurde für ihr großes Engagement als Übungsleiterin mit einem Sonderpreis bedacht.

Den vielen ehrenamtlich Tätigen und Übungsleitern dankte Henn für ihr großes soziales Engagement im Verein. Erfreulicherweise sei die Mitgliederzahl im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Über 1.800 Mitglieder zählt der TC Kreuzau inzwischen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass zum 1. Januar die Mitglieder der Judogruppe Kreuzau im Turnclub aufgenommen und in die nun erweiterte Ju-Jutsu/Judo-Abteilung integriert wurden.

Im Rahmen der turnusmäßigen Vorstandswahlen wurden Gerd Henn als Erster Vorsitzender, Martina Schleifer als Hauptkassenwart, Dirk Hensch als Rechts- und Sozialfachwart und Bernd Klass als Pressewart im Amt einstimmig bestätigt. Dieter Simons, Harald Macherey und Patrick Sieben wurden für die Abteilungen im geschäftsführenden Vorstand ebenfalls einstimmig bestätigt. Zum Kassenprüfer wurden Margot Düren, Daniel Küster und Helmut Paul bestellt.